eMail schreiben

Gerade bei älteren Menschen führt der altersbedingte Abbau von Kraft und Koordination sowie ein bewegungsarmer Alltag zu einer erhöhten Sturzgefahr. Die Folge sind hohe Kosten im Gesundheitssystem, Morbidität im Alter sowie eine eingeschränkte Lebensqualität.

Ziel der Studie war, die Wirksamkeit und die Akzeptanz von Bewegungsangeboten im Wohnumfeld zu untersuchen sowie die Organisationsform für zukünftige Bewegungsangebote im Freiraum anzupassen. Die Studienergebnisse werden vor dem Hintergrund des demografischen Wandels insbesondere für Kommunen und Wohnungsgesellschaften von Interesse sein, um attraktive Bewegungsangebote bei der Gestaltung des wohnortnahen Umfeldes zu berücksichtigen und zu beurteilen.

 

Download Kurzfassung Mobilitätsstudie