eMail schreiben

Bauch- und Armtrainer

Der Bauch- und Armtrainer besteht aus Edelstahl, die ergonomisch geformten Rückenlehne und Armstützen aus Kunststoff bieten optimalen Nutzungskomfort. Die Handgriffe haben verschiedene Griffmöglichkeiten, um Nutzer unterschiedlicher Größe die Nutzung zu ermöglichen. Weiterhin lassen die unterschiedliche Griffbreiten des vorderen Handgriffes verschiedene Trainingsvariationen für unterschiedliche Schwierigkeitsstufen zu.

Das Gerät ist sehr vielseitig einsetzbar. Es können die oberen, unteren und seitlichen Bauchmuskeln in Verbindung mit der Stützkraft trainiert werden. Im Weiteren ermöglicht das Gerät das Training der Schulter- und Armmuskulatur. Im Speziellen kann der Armmuskel Tripzep durch Beugestütz trainiert werden. Durch entsprechende Übungsauswahl und Hinzunahme von Kleingeräten können leistungsorientierte Sportler, Jugendliche und Senioren ihr Trainingsniveau dort gut abrufen.

Bauchtraining

Trainingsbeschreibung

Der Nutzer geht mit dem Rücken voran in das Gerät hinein, hält sich an den Armstützen fest und stellt sich mit den Füßen auf die Aufstiegshilfen. Er legt die Unterarme auf die Armstützen ab. Den Rücken an die Rückenlehne lehnend, Körperspannung aufbauend und hebt er nun beide Füße gehockt nach vorn oben.

Trainierte Muskelgruppen beim Bauchtrainer

Trainingseffekt

Koordination

Verbesserung der Muskelansprache und Sensibilisierung, Schulung der Bewegungskoordination Rumpf und Beine, Stabilisierungseffekt erkennen lernen, Mobilisierung der Differenzierungsfähigkeit

Kondition/ Kraft

Aktivierung der Körperspannung, Training der Schulter und Oberarmmuskulatur, Stärkung der Brustmuskulatur, Stabilisierung der Rumpfmuskulatur, Verbesserung der geraden und schrägen Bauchmuskulatur

Psychologie

Linderung von Rückenbeschwerden, Verbesserung des Körperbewusstseins, Schulung des Selbstvertrauens durch verbesserte Körperhaltung, Erhöhung des Selbstwertgefühls durch körperliche Anstrengung, den Körper spüren lernen und bewusster wahrnehmen

 

 

Armtraining

Trainingsbeschreibung

Der Benutzer steht vorlings vor dem Gerät und umfasst mit den Händen die zu ihm gerichteten Griffe innen. Mit bzw. ohne zu Hilfenahme des Podestes am Fuße des Gerätes schwingt sich der Benutzer in den Stütz. Nun versucht der Benutzer je nach Können sich langsam durch Beugen der Arme abzusenken und durch strecken dieser wieder aufzurichten. Die Außengriffe können je nach Könnensstand genutzt werden.

Trainierte Muskelgruppen beim Armtrainer

Trainingseffekt

Koordination

Erhöhung der Körperspannung, Verbesserung der Muskelansprache und Sensibilisierung, Gleichgewicht durch Körperspannung

Kondition/ Kraft

Stärkung der Rumpf- und Schultermuskulatur, Verbesserung Oberarmmuskulatur im Speziellen des Oberarmtrizep, Training der Bauch- und Haltemuskulatur 

Psychologie

Erhöhung des Selbstwertgefühls durch körperliche Leistungen, Aufrichtung des Körpers durch Verbesserung der Bauch- und Rumpfmuskulatur, Linderung von Rückenbeschwerden, Verhinderung des altersbedingten Abbau der Oberarmmuskulatur